Über DMT

Die DMT Drehmaschinen GmbH beschäftigt sich seit Ihrer Gründung mit dem Bau bzw. der Konstruktion von Zyklen-, CNC- und konventionellen Drehmaschinen, sowie den zugehörigen Service-Leistungen.

1842 - 1992
1842 wird das Unternehmen unter dem Namen „Kern“ in der Baslerstrasse in Lörrach gegründet. 1930 beginnt man mit dem Bau von Drehmaschinen. Durch die hohe Qualität der Produkte erreichte die Marke Kern sehr schnell eine bedeutende Position und einen hervorragenden Ruf, sowohl bei Kunden als auch in der Branche. Wirtschaftliche Probleme, ein extremes Konjunkturtief und der Wegfall des Alleinvertriebspartners zwingen den über viele Jahre führenden Hersteller von Drehmaschinen 1992 in die Insolvenz.

1993
Gründung der DMT Drehmaschinen GmbH & Co. KG in der Gewerbestraße 18 durch fünf ehemalige Mitarbeiter der Firma Kern. Noch im selben Jahr werden die ersten Drehmaschinen vom Typ CD 480 verkauft, durch permanente Weiterentwicklung nach wie vor eine der meistverkauften Drehmaschinen aus dem DMT-Programm. Durch innovative Entwicklungen wird die Produktpalette erfolgreich ausgebaut und die Firmenräume erweitert.

2002
Mit dem Ziel einer noch höheren Fertigungstiefe auf der einen, und der Unabhängigkeit von externen Zulieferern auf der anderen Seite, erfolgt 2002 die Gründung des Tochterunternehmens ST, s.r.o. in Sladkovicovo, Slowakei, wo mit modernsten Fertigungsmaschinen Gussteile bearbeitet werden, die einbaufertig an DMT geliefert werden.

2010
Auslieferung der 2.000sten DMT-Drehmaschine.

2011
Bau der Ersten CD 820 mit einer Spitzenweite von 6.000 mm.

2014
Markteinführung der einschwenkbaren C-Achse mittels Galaxie® -Getriebe der Fa. Wittenstein auf der AMB 2014 in Stuttgart. Durch den Einsatz des Galaxie®-Getriebes können sehr gute Fräsergebnisse erzielt und hohe Kräfte übertragen werden.

2016
Im Zuge der Nachfolgeregelung veräußern die Gesellschafter der DMT Drehmaschinen GmbH & Co. KG ihr Unternehmen an die AD-PART Gruppe, ein im Saarland ansässiges Unternehmen, das sich auf den Erwerb von langfristigen Beteiligungen an Firmen in technologisch geprägten Wachstumsnischen spezialisiert hat. In seiner 35-jährigen Geschichte hat AD-PART keine seiner mittlerweile 15 Beteiligungen wieder veräußert. Am Stammsitz Lörrach beschäftigt der Spezialist für Drehmaschinen heute hochqualifizierte Mitarbeiter, die zusammen mit dem hohen Qualitätsstandard, flexibler und zeitnaher Reaktion auf Kundenwünsche und besten Serviceleistungen das Fundament für den wachsenden Erfolg des Unternehmens bilden.